Das Netzwerk für IKT- und Business-Entscheider

Themenschwerpunkte

Digitale Transformation

Flexible Infrastrukturen, Cloud- und Edge-Computing, vernetzte Maschinen sowie eine wachsende »As a Service«-Wirtschaft – die digitale Transformation ist vielschichtig und betrifft unsere gesamte Gesellschaft. Laut der Capgemini-Studie »IT-Trends 2021, IT ermöglicht Business trotz Kontaktbeschränkungen« nehmen 87 % der Unternehmen und Behörden die Corona-Pandemie zum Anlass, ihre Digitalisierungsstrategien weiter auszubauen. Die Digitalisierung nimmt Platz eins der Prioritäten für 2021 ein.

 

Hybrides Arbeiten

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist Gegenwart geworden: Während der Pandemie haben gerade jene Unternehmen ihren Umsatz halten oder sogar steigern können, deren Belegschaft im Homeoffice arbeiten und Services kontaktlos erbringen konnte. Collaboration-Tools erleichtern die Zusammenarbeit auch in geografisch verteilten Teams – mit neuen Herausforderungen für Innovations- und Unternehmensprozesse in Organisationen.

 

Sichere Systeme

Die Sicherheit von Infrastrukturen und Produkten ist zur zentralen Herausforderung unserer Zeit geworden. Ob Production Safety und Security, Bedrohungen durch IoT-fähige Geräte oder Ransomware-Attacken auf Unternehmensnetze: Resilienz und Datenschutz sind die Säulen für eine funktionierende Wirtschaft und Gesellschaft, zunehmend unterstützt durch Modellierungswerkzeuge, Managementsysteme für Cybersecurity und auch Blockchain-Lösungen.

 

Intelligente Technologien

Von der Vereinfachung manueller Arbeiten mittels Robotic Process Automation bis zur künstlichen Intelligenz: autonome Systeme bringen in den kommenden Jahren den wohl größten Wandel für die Menschheit. Welche Chancen und Herausforderungen entstehen dadurch – wirtschaftlich, gesellschaftlich, ethisch und rechtlich? Und KI-Systeme werden laut Capgemini spezielle IT-Architekturen mit leistungsfähigen Netzen benötigen, um große Datenmengen rasch zu verarbeiten.

 

Neue Berufe

Die digitale Welt verlangt neue Jobprofile. Die Berufsbilder in der IT werden sich in den kommenden Jahren massiv ändern. Firmen und Bildungseinrichtungen müssen sich vorab auf neue Anforderungen einstellen – für die Ausbildung von Data Scientists, System-ArchitektInnen und KI-TrainerInnen. Neben den technischen Fähigkeiten werden hohe Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten sowie viel Kreativität verlangt werden.

 

Blockchain

Bekannt ist die Blockchain-Technik derzeit vor allem als Basis von Kryptowährungen. Doch die Technik kann mehr und bietet für die Wirtschaft viele potentielle Einsatzmöglichkeiten, etwa zur Schaffung echt dezentraler Datenbanken. Blockchains sind Strukturen zur Datenspeicherung, die es ermöglichen, Daten quasi fälschungssicher abzulegen: Mit Hilfe kryptographischer Verfahren werden die Datenblöcke so verbunden, dass jede nachträgliche Änderung erkannt werden kann. Jeder neue Datensatz enthält dazu einen kryptographisch sicheren "Fingerabdruck" des vorhergehenden Blocks, einen Zeitstempel und weitere Metadaten. Nachträgliche Veränderungen alter Datensätze in der Kette, aber auch das Entfernen alter und Einfügen neuer Datensätze werden so für alle sichtbar, weil diese Hash-Werte nicht mehr übereinstimmen.

 

Innovationsmanagement

Innovationsmanagement ist mehr als die Verwertung von Ideen in Unternehmen. Junge Querdenker stellen im Innovationsprozess interne Abläufe und Produkte in Frage und ermöglichen eine Erneuerung von innen heraus. Innovation wird auch durch die Vernetzung mit der Scientific Community befeuert. Das Future Network wirft hierbei einen speziellen Blick auf den österreichischen Markt.

 

IT-Recruiting

Die digitale Welt verlangt komplett neue Jobprofile. Die Berufsbilder in der IT werden sich in den kommenden Jahren massiv ändern. Firmen, aber auch Bildungseinrichtungen, müssen sich vorab auf neue Anforderungen einstellen. Aktuell gefragt sind etwa Data Scientists, die, anders als früher Dataware-Spezialisten, viel Kreativität und Kommunikationstalent mitbringen sollten.

 

Future of Work/Digital Workplace

Der Arbeitsplatz der Zukunft bietet Mitarbeitern jederzeit und von jedem Ort und Gerät aus Zugang zu den Unternehmensdaten. Dank Virtualisierung befinden sich Anwendungen und Daten nicht mehr im Client, sondern ausschließlich in der Cloud. Der Computer-Arbeitsplatz wird auf einen Browserzugang reduziert. Zum Digital Workplace zählt künftig eine Art digitaler Assistent, ähnlich wie Apples Siri oder Microsofts Cortana, für den Nutzer-Support.

 

Data Science/Data Scientist

Daten gewinnen in Unternehmen rasant an Bedeutung. Wichtiger ist es, aus diesen Daten konkrete Erkenntnisse zu gewinnen und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Data Scientists gehören daher in der IT zu den gefragtesten Ressourcen der Zukunft. Noch fehlt es an einer genauen Beschreibung des Berufsbilds. Klar ist aber: Neben umfangreichem Fachwissen werden von Data Scientists hohe Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten sowie viel Kreativität verlangt.

 

Security

Security ist der Schlüsselerfolgsfaktor in der digitalen Welt. Die steigenden Bedrohungen für die Unternehmens-IT, wie der zuletzt global wütende Erpressungstrojaner Wanna Cry, haben gezeigt, dass IT-Security-Mitarbeiter mit immer ausgefeilteren Attacken überfordert sein können. Im Rahmen der Sicherheitsstrategie von Unternehmen handelt die IT-Abteilung proaktiv, testet und arbeitet mit Behörden zusammen. Die Trends zu Mobility, die Nutzung der Cloud sowie sich ändernde Compliance-Vorschriften erfordern ebenfalls ein stetiges Auffrischen der Security-Skills.

 

Industrie 4.0/Internet of Things

Keine Branche kommt mehr ohne IT aus, in den meisten Branchen spielt die IT mittlerweile sogar die zentrale Rolle. Die Bedeutung der Daten als aktive Komponente steigt, ebenso wie die Herausforderungen durch komplexer werdende Software mit ihren Vernetzungen und neuen Interaktionsformen. Schlagworte wie Industrie 4.0, Internet der Dinge (IoT) oder Digitalisierung haben zusätzlichen Schwung in die Weiterentwicklung und die Auseinandersetzung mit diesen Themen gebracht. Das Future Network greift die Themen auf und lässt sie von Experten aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

 

Applikations-/Softwareentwicklung

Welche aktuellen Trends gibt es neben dem Dauerbrenner Agilität in der Applikations- und Softwareentwicklung? Wie lassen sich Nutzer und deren Feedback intensiver in die Entwicklung einbinden und welche Chancen bietet die Möglichkeit der ständigen Überarbeitung und Verbesserung? Beim Future Network stehen Experten Rede und Antwort.

 

IT-Markttrends

Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning, intelligente Apps, Blockchain sowie Virtual Reality und digitale Technologieplattformen gehören zu den Markttrends, die die IT-Welt in den kommenden Monaten beschäftigen werden. Im Gesundheitsbereich steht etwa die Entwicklung einer KI-App bevor, die Ärzten in Echtzeit bei der Diagnose helfen soll, prognostizieren die Marktforscher von Gartner. Fazit: Intelligent, digital, vernetzt.

Aktuelle Events

Downloads