Das Netzwerk für IKT- und Business-Entscheider

JUST ENOUGH - zu viel oder zu wenig Dokumentation?

Abendvortrag

 

Leiden Sie in Ihren Projekten unter zu viel Dokumentation? Oder zu wenig Dokumentation? Oder zu viel falscher und inkonsistenter Dokumentation? Dr. Peter Hruschka zeigt Ihnen in diesem Vortrag, was Sie für erfolgreiche Projekte als „Minmal Viable Knowledge“ brauchen - unabhängig von Methoden und Notationen. Falls Sie wegen (behördlicher oder anderer) Auflagen mehr machen müssen, ist das immer möglich. Darunter gehen sollten Sie jedoch nicht, wenn Sie Ihren Projekterfolg nicht riksieren wollen. Derartige minimale Vorgehensmodelle wurden in den letzten Jahren bei einigen Großunternehmen weltweit erfolgreich eingeführt. Stellen Sie also fest, was gerade eben „gut genug“ ist - aber den Spaß an der Software-Entwicklung nicht behindert.

 

Ireb goes Agile:

Das International Requirements Engineering Board veröffentlicht Anfang 2017 ein neues ADVANCED MODUL: RE@AGILE: Erfolgreiches Requirements Engineering in agilen Projekten und Organisationen. In einem eintägigen Grundlagenseminar lernen Sie die Vorteile von Requirements Enginering und die Vorteile von "Agile Methoden" kennen. Im zweitägigen Advanced Seminar lernen Sie z.B. als Product Owner im SCRUM-Umfeld, systematisch und erfolgreich mit Requirements umzugehen. Dr. Peter Hruschka gibt Ihnen einen Überblick über die zwei neuen Module des IREB und die zughörigen Prüfungsszenarien.

 

 

Mi., 1. Feb. 2017
17.15–18.30 Uhr

Con.ect Eventmanagement

Kaiserstr. 14/2

1070 Wien

Teilnahmegebühr:

kostenfrei